Pilotprojekt Lieferdienst für Dülmen

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 30.10.2016 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Dülmen - Ab sofort können Bestellungen in den Dülmener Innenstadtgeschäften aufgegeben werden und Dr. Hugo Schulze Hobbeling von der Viktor GmbH bringt die Ware bis vor die Haustür. Die Lieferung erfolgt kostenlos in Dülmen sowie Ortsteilen und noch am gleichen Tag. Das Pilotprojekt wird bis zum Ende des Jahres laufen.

Voller Tatendrang für den Dülmener Lieferservice: Dr. Hugo Schulze Hobbeling (r.), Laura Pfitzenreuter von Dülmen Marketing (2.v.l.) und Geschäftsinhaber in der Innenstadt. Foto: Stadt Dülmen/Rondorf
Voller Tatendrang für den Dülmener Lieferservice: Dr. Hugo Schulze Hobbeling (r.), Laura Pfitzenreuter von Dülmen Marketing (2.v.l.) und Geschäftsinhaber in der Innenstadt. Foto: Stadt Dülmen/Rondorf

„Der Dülmener Handel schläft nicht“, erklärt Schulze Hobbeling. „Wir wollen den Kunden etwas Gutes tun und auch während der Bauphasen in der Innenstadt den Einzelhandel stärken.“ Etwa 70 Dülmener Geschäfte werden diesen Zusatz-Service für ihre Kunden anbieten. Wenn ein Kunde die Ware ausgesucht und bezahlt hat, wird diese vom Händler verpackt und zu Dülmen Markting e.V. gebracht. Von 17 bis 19 Uhr in der Woche und 12  bis 14 Uhr Samstags erfolgt die Auslieferung durch die Viktor-Geschäftsführung. „Die Einzelhändler sind begeistert von der Aktion“, berichtet Schulze Hobbeling. „Nun sind wir gespannt, wie das Angebot von den Kunden angenommen wird.“ Alle teilnehmenden Geschäfte haben ein Plakat vom Dülmener Liefer-Service im Schaufenster.

Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand: Die Bestellung wird noch am selben Tag kostenlos geliefert. Ein erneutes Fahren in die Innenstadt, um beispielsweise eine geänderte Hose, ein repariertes Schmuckstück oder vorbestelltes Buch abzuholen entfällt. Zeit und Benzin werden gespart und der Innenstadtbereich bei der zurzeit veränderten Park- und Verkehrssituation entlastet.

Der Handel macht mit diesem zusätzlichen Service-Angebot Werbung für den Standort Dülmen und erspart sich die eigene Auslieferung nach Feierabend. „Nicht ausgeschlossen sind Zusatzumsätze, weil Kunden vor Ort kaufen anstatt im Internet zu bestellen“, so Schulze Hobbeling.    

Aktionen wie diese wurden bereits in anderen Städten mit Erfolg getestet – allerdings nicht kostenfrei. Ende des Jahre wird Bilanz gezogen und überlegt, ob dies ein dauerhaftes Angebot für die Geschäftswelt der Dülmener Innenstadt sein könnte.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...