Nikolaus-Umzug mit dem Boot und zu Pferde in Coesfeld

 
 

 
 
 

Coesfeld - Am Samstag (9. Dezember) startet ab 17 Uhr der traditionelle Nikolausumzug an der Holzbrücke der Berkelumflut am Schützenwall mit der Fackelfahrt. Anschließend reitet der Heilige Mann hoch zu Ross von der Lindenapotheke durch die City zum Marktplatz, wo er die Tüten verteilt.

Was steckt in diesem Jahr in der bunten Tüte? Neugierige Schleckermäuler können sich schon jetzt auf den Nikolaus freuen. Drei Tage nach dem eigentlichen Nikolaustag, am 9. Dezember, hat der Mann hoch zu Ross wieder viele hundert Tüten im Gepäck. Gutscheine sind ab Montag (13.11.) im Bürgerbüro des Rathauses für 1,50 € erhältlich. Das Bürgerbüro ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet, samstags außerdem von 10 bis 12 Uhr. 

Am Samstag, 9. Dezember, starten Kinder, Eltern und Großeltern um 17 Uhr mit Laternen und Fackeln zum dritten Mal in der Promenade an der Brücke am Kreishaus. Dort beginnt der Nikolaus den diesjährigen Zug in Begleitung von Tauchern auf der Berkelumflut. Im Boot wird der heilige Mann unterstützt von jungen Trompetern der Musikschule unter Anleitung von Christa Enseling-Korkusuz. 
„Das ausdrucksstarke Schauspiel sollte man sich nicht entgehen lassen“, sagen Katja Koch und Rainer Sühling aus der Geschäftsstelle. 

Ab der Ecke Letter Straße wechselt dann der Nikolaus aufs Pferd und zieht mit dem Knecht Ruprecht und der Stadtkapelle Richtung Marktplatz, wo auch der Weihnachtsmarkt bereits seine Türen und Pforten geöffnet hat. Im Anschluss hält der Nikolaus seine Ansprache und verteilt die Nikolaustüten. 

Das Team von Coesfeld & Partner e.V. lädt alle Kinder herzlich ein, mit ihrer Laterne am Umzug teilzunehmen. „Wir danken unseren Partnern, die dieses Event für Kinder erst möglich machen: Dem Tauchsportclub, der Musikschule Coesfeld, den Schülern des Pius-Gymnasiums Coesfeld, die die Tüten packen sowie dem Edeka-Center an der Borkener Straße, der uns auch in diesem Jahr die reichhaltigen Nikolaustüten füllt.“ 

Außerdem stellt das Fitnessstudio „Active lady“ den Tauchern ihre Räumlichkeiten zur Verfügung, damit sie direkt aus dem Wasser in trockene Sachen schlüpfen können. Auch dem Team um Jürgen Ahlmer von der „Fun-Boat-Touristik“ gilt ein großer Dank, da sie sich jedes Jahr um das Boot für den Nikolaus und seinen fleißigen Gehilfen kümmern. Und die Familie Paß stellt den Tauchern ihre Räumlichkeiten zum Aufwärmen nach dem Ereignis zur Verfügung. 


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...