Mühlenkarte zu Wind- und Wasserkraftanlagen im LWL-Gebiet ab sofort erhältlich

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 23.04.2017 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Münsterland / Westfalen - Freunde von Wind- und Wassermühlen kommen in Westfalen-Lippe zukünftig voll auf ihre Kosten: Die jetzt erhältliche Mühlenkarte, die die Westfälisch-Lippische Mühlenvereinigung e.V. zusammen mit dem Kreis Steinfurt entworfen hat, bietet einen umfassenden Überblick zu insgesamt 139 Mühlen im LWL-Gebiet.

Vorsitzender der Vereinigung ist der Landrat des Kreises Steinfurt, Dr. Klaus Effing. „Ganz besonderes möchte ich mich bei Johann Nefigmann, Christian Höbel und Maria Menke bedanken, die das Konzept der Mühlenkarte maßgeblich erarbeitet haben“, so der Landrat.

Die mit Wasser oder Wind betriebenen Anlagen gehören – ob als ehemalige Getreide-, Öl- oder Papiermühle – zu den wichtigsten technischen Errungenschaften der Menschheit und gewinnen als Anlaufpunkt für Touristen auch in der westfälisch-lippischen Kulturlandschaft eine immer stärkere Bedeutung. Die in der Karte eingezeichneten Mühlen können allesamt von außen und zum Teil auch von innen besichtigt werden und verschaffen den Besucherinnen und Besuchern so einen kulturhistorischen Einblick in frühere Arbeitswelten.

Genauere Informationen zu den ausgewählten Anlagen erhält ein zugehöriges umfangreiches Begleitheft sowie ein interaktives Online-Tool (www.kreis-steinfurt.de/muehlenkarte), das die Auswahl des nächsten Ausflugsziels zusätzlich erleichtert.

Die Mühlenkarte inklusive Begleitheft kann telefonisch (02551 / 69 2161) oder per E-Mail (christiane.wesoly@kreis-steinfurt.de) kostenlos beim Kreis Steinfurt bestellt werden.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...