Mariä-Geburts-Markt 2017 in Telgte

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 13.09.2017 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Telgte - Unter dem Motto „Menschen, Tiere, Traditionen“ feiern Einheimische und Gäste auch 2017 wieder die vier „Mariä-Geburts-Markt“-Tage von Samstag, 09.09.2017, bis Dienstag, 12.09.2017.

Die am Samstag beginnende Kirmes in der Innenstadt lädt zu rasanten Karussellfahrten ein. Der Duft von gebrannten Mandeln, Zuckerwatte, Bratwurst und Pizza liegt in der Luft. 

Am 10.09.2017 laden die Telgter Kaufleute zu einem verkaufsoffenen Sonntag in die Telgter Altstadt ein. Das bunte Treiben setzt sich bis Dienstag, dem Familien- und Hauptveranstaltungstag, fort. Schon in den frühen Morgenstunden verwandelt sich nun die Planwiese  in einen Kramladen. Waren aller Art von Haushaltsgeräten, Dekorationsartikeln, Werkzeug, Bekleidung, Schmuck bis hin zu Reitsportartikeln und Artikel für die Haltung von Kleintieren werden von über 200 Händlerinnen und Händlern angeboten. Als weitere Attraktion preisen die Marktschreier Obst, Wurst, Käse und Süßwaren lauthals an.

Die angrenzende Ausstellungsfläche, die aus der Tradition heraus, noch immer als Landmaschinenausstellung bezeichnet wird, informiert Sie über die neusten Arbeitsgeräte für Haus und Hof und hält Nützliches für Heim, Haus und Garten bereit.

Ein besonderer Anziehungspunkt insbesondere für die Kinder ist in jedem Jahr der Kleintier- und Geflügelmarkt mit Vögeln, Enten, Gänsen, Meerschweinchen, Kaninchen und Hamstern.

Nach wie vor aber steht das Pferd im Vordergrund, das hier gehandelt, abgeschätzt, vorgeführt und begutachtet wird. Nach alter Sitte gilt der Kauf per Handschlag als besiegelt. Neben Pferden wird aber auch mit Schafen, Ziegen, Hunden und manchmal auch mit Eseln und Lamas gehandelt.

Der Pappelwald, direkt anschließend an das Marktgelände, bietet eine tolle Kulisse für die Spring- und Dressurwettbewerbe. Der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ organisiert diese Veranstaltung seit 1955 mit großem Erfolg. Das  zeigt sich schon darin, dass seit einigen Jahren die Reiterinnen und Reiter an insgesamt 3 Tagen (Sonntag bis Dienstag) um Siege und Plätze kämpfen. Die Teilnahme von bekannten Reiterinnen und Reitern wie Ingrid Klimke, Sara Algotsson Ostholt (Gewinnerin der Silbermedaille Einzel-Vielseitigkeit bei Olympia 2012), Frank Ostholt (Mannschaftsolympiasieger 2008), Nationenpreisreiter Felix Haßmann und den international erfolgreichen Reiter Markus und Frank Merschformann, belegen den guten Ruf dieses Turnieres. 

Zu einer Attraktion am Montag ist das Flutlichtspringen geworden. Im gleißenden Kunstlicht des Turnierplatzes kämpfen Reiterinnen und Reiter mit ihren Pferden um Sieg und Platz. Abgeschlossen wird der Montag mit einem großen Höhenfeuerwerk.

Zeitgleich bieten die Schausteller am Dienstag auf der Kirmes einen Familientag mit verschiedenen Vergünstigungen an. 


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...