Kreis Coesfeld sowie kreisangehörige Kommunen rufen zur gemeinsamen Plakataktion auf

 
 

 
 
 

Kreis Coesfeld - „Demokraten für den Frieden“ – unter diesem Titel planen die kreisangehörigen Kommunen sowie der Kreis Coesfeld zum Reformationsjahr 2017 und zum Katholikentag 2018 eine ungewöhnliche Fotoausstellung mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreisgebiet.

Die Verantwortlichen für Kulturarbeit beim Kreis und den Kommunen haben gemeinsam das Projekt „Demokraten für den Frieden“ geplant (Aufnahme: Kreis Coesfeld, Alexandra Domhöfer).

Diese werden jetzt dazu aufgerufen, sich künstlerisch fotografieren zu lassen und einen für sich prägenden Vers oder Spruch, beispielsweise aus der Bibel, auszuwählen. Die von einem Profifotograf erstellten Bilder sollen samt dem ausgewählten Satz überdimensional auf Bannern in allen elf Kommunen im öffentlichen Raum ab Mitte Oktober 2017 ausgehängt werden, um so für ein friedliches Miteinander auf der Basis der eigenen (religiösen) Überzeugung zu werben. Gedacht ist der Aushang beispielsweise an Kirchen, Rathäusern, Schulen oder auch an privaten Gebäuden.

In einem zweiten Schritt ist geplant, diese Ausstellung – oder einen Teil davon – in Münster zum Katholikentag im nächsten Jahr auszuhängen. Ein dafür geeigneter Raum wird derzeit noch gesucht. Zunächst werden aber Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, bei dem Fotokunstprojekt mitzuwirken – erste Fototermine in Senden und Ascheberg haben sogar schon stattgefunden. Interessenten können sich zunächst telefonisch unter 02591 / 799011 (Burg Vischering) oder per Mail (kultur(at)kreis-coesfeld.de) bei der Kulturabteilung des Kreises Coesfeld melden. Danach kann ein Fototermin in jedem Ort vereinbart werden.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...