Interkulturelles Fest im Haverland-Quartier am 14. Oktober

 
 

 
 
 

Dülmen - Ein interkulturelles Fest findet am Samstag, 14. Oktober, von 14 bis 17 Uhr auf dem Schulhof der Anna-Katharina-Emmerick-Grundschule statt. Die Anwohner aus dem Haverland-Quartier und alle interessierten Dülmenerinnen und Dülmener sollten sich den Termin schon jetzt im Kalender vormerken.

Freuen sich auf das interkulturelle Fest: Torsten Büscher und Annika Koch. Foto: Stadt Dülmen / Stefanie Kannacher
Freuen sich auf das interkulturelle Fest: Torsten Büscher und Annika Koch. Foto: Stadt Dülmen / Stefanie Kannacher

Denn neben der Schule und der Stadt Dülmen werden zahlreiche Ehrenamtliche sowie Vereine und Einrichtungen aus dem Quartier gemeinsam ein buntes Programm gestalten – von und für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund!

„Mit dem Fest möchten wir gemeinsam ein Zeichen für Integration setzen und zeigen, was die vielen Akteure im Haverland dazu beitragen können und auch schon erreicht haben“, erzählt Quartiersmanagerin Annika Koch. Sie betreut nicht nur die geflüchteten Menschen, die z.B. in der Unterkunft am Leuster Weg leben, sondern ist auch Ansprechpartnerin und Netzwerkerin für alle Bewohner im Haverland-Quartier. Gemeinsam mit Torsten Büscher, Schulleiter der AKE-Grundschule, und den vielen anderen Beteiligten plant sie die Veranstaltung.

„Das Fest ist eine tolle Idee – wir werden es mit einem Tag der offenen Tür in unserer Schule verknüpfen“, berichtet Büscher. Außerdem werden sich die Grundschülerinnen und -schüler vor dem Fest in einer Projektwoche mit dem Thema „Integration“ beschäftigen und dann ihre Ergebnisse präsentieren. Bis dahin wird an der AKE-Grundschule auch baulich noch einiges passieren, denn in den nächsten Wochen und Monaten bekommt der Schulhof ein neues Gesicht. „Der Schulhof ist eine zentraler Treffpunkt im Haverland-Quartier, daher wird er im Rahmen eines größeren Förderprojektes umgestaltet“, berichtet Annika Koch. Beim Interkulturellen Fest soll er dann schon in „neuem Glanz“ erstrahlen.

Außerdem wird es zahlreiche Spiel- und Sportangebote, internationale Speisen und Getränke, einen Trommel-Workshop und Informationen zu wichtigen Projekten aus dem Quartier geben. „Alle Vereine, Gruppen und Institutionen aus dem Quartier sind herzlich eingeladen, an dem Fest mitzuwirken“, sagt Annika Koch. Für nähere Informationen ist sie unter Telefon 0159 04145351 oder per E-Mail an a.koch@duelmen.de zu erreichen.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...