Ibbenbürener Besenparty 2017: Anmeldungen weiterhin möglich

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 26.03.2017 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Ibbenbüren - Einsatz zeigen für ein sauberes Ibbenbüren – die erste Anmeldewelle zur 17. Auflage der Ibbenbürener Besenparty ist bereits im Rathaus eingegangen. „Aber natürlich sind auch weiterhin Meldungen interessierter Bürger möglich“, sagt Ursula Stallmeier, Leiterin des Rats- und Bürgermeisterbüros. Sie koordiniert die Rückmeldungen. „Wir freuen uns über jeden, der mit ins Rad greift!“

Alljährlich machen sich viele Ibbenbürener Bürger daran, wildem Müll in der Landschaft zu Leibe zu rücken – im Rahmen der bereits traditionellen Ibbenbürener Besenparty. Schulklassen sind hierbei seit jeher ebenso vertreten wie Nachbarschaften oder Schützenvereine. Das Prinzip ist denkbar einfach: Mitmachen kann jeder, der sich berufen fühlt. Ob Vereine, freie Gruppen oder Solokämpfer, ob Aktionserfahrene oder Neulinge – jeder Helfer, jede Helferin sind willkommen.

Die 17. Ibbenbürener Besenparty ist für Samstag, 25. März, angesetzt. Die Müllsammelaktion beginnt morgens um 9 Uhr und endet um 12 Uhr. Von 12 Uhr bis 12.45 Uhr kann der eingesammelte wilde Abfall auf dem Hof des Ibbenbürener Bau- und Servicebetriebes (BIBB), Gravenhorster Straße 240, Ibbenbüren, abgeliefert werden. Hier warten auf die Helfer Erbsensuppe oder Würstchen plus Getränke.

Eine Anmeldung zur 17. Ibbenbürener Besenparty ist noch bis kommenden Montag, 20. März, möglich. Der Kontakt hierzu: Stadt Ibbenbüren, Telefon 05451 931-101 (Ursula Stallmeier), E-Mail ursula.stallmeier@ibbenbueren.de; BIBB, Telefon 05451 / 931-551 (Andreas Knollmann), E-Mail andreas.knollmann@ibbenbueren.de.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...