Grippesaison: Gesundheitsamt und Ärzte raten zur Impfung

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 15.10.2017 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Münsterland / Kreis Warendorf - Die jährliche Impfung gegen Influenza ist die wichtigste Möglichkeit, sich vor einer Grippeerkrankung zu schützen. Deshalb sollte die Impfung vor dem Jahreswechsel und damit vor dem voraussichtlichen Beginn verstärkter Influenza-Aktivität erfolgen, d.h. in den Monaten Oktober und November.

Die in den Praxisnetzen Warendorf und Beckum-Ennigerloh-Oelde organisierten Ärztinnen und Ärzte sowie das Gesundheitsamt Warendorf empfehlen die Grippeschutzimpfung entsprechend der Maßgabe der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut.

Die STIKO empfiehlt die Influenzaimpfung für
- Personen ab 60 Jahren,
- Schwangere ab dem 4. Schwangerschaftsmonat,
- bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab dem 1. Schwangerschaftsmonat (wie z.B. chronische Krankheiten der Atmungs­organe, Herz- oder Kreis­lauf­krank­heiten, Leber- oder Nierenkrankheiten, Diabetes oder andere Stoff­wechsel­krank­heiten, chronische neurologische Grundkrankheiten wie z.B. Multiple Sklerose, angeborene oder erworbene Immundefizienz oder HIV),
- Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens,
- Bewohner von Alten- oder Pflegeheimen sowie
- für Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen gefährden können.

Außerdem sollten sich Menschen aus folgenden Berufsgruppen impfen lassen, für die die ein erhöhtes Risiko besteht:
- medizinisches Personal,
- Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr sowie
- Personen, die eine mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen sein können.

Ebenso geimpft werden sollten Personen mit direktem Kontakt zu Geflügel und Wildvögeln (die Impfung schützt zwar nicht vor der Vogelgrippe, aber es werden damit problematische Doppelinfektionen vermieden).

Für die Saison 2017/18 sind mehrere Impfstoffe zugelassen.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...