Graffiti-Bilder verzieren Rückwand des Rathauses in Dülmen

 
 

 
 
 

Dülmen - Vier großformatige Graffiti-Bilder hängen seit kurzem an der Rückwand des Rathauses – in direkter Verbindung zur Baustelle des Intergenerativen Zentrums (IGZ). Wer durch die Rathausgasse schlendert, kann sie nicht übersehen.

Die vier Graffiti-Bilder sind von der Rathausgasse aus gut sichtbar (Foto: Stadt Dülmen / Siemes)

Die Bilder sind im Zuge eines gemeinsamen Graffiti-Projekts der Neuen Spinnerei und der katholischen Kirchengemeinde entstanden. In mehrwöchige Arbeit hatten Jugendliche die vier IGZ-Wirkungsziele in Szene gesetzt: Nicht alleine sein, Impulse setzen, Von anderen Lernen, Glauben erfahren. Zunächst wurden Ideen gesammelt, dann die Motive Schritt für Schritt entworfen und anschließend aufgesprüht. Nachdem die Bilder im Juli erstmals vorgestellt wurden, sind sie jetzt für alle Bürgerinnen und Bürger gut sichtbar.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...