„Gemeinsam die Elektromobilität im Kreis Warendorf nach vorne bringen“

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 18.02.2018 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Kreis Warendorf - „Gemeinsam mit den Städten, Gemeinden und Energieversorgern können wir die Elektromobilität im Kreis Warendorf nach vorne bringen“, begrüßte Landrat Dr. Olaf Gericke die Bürgermeisterin und Bürgermeister bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 13 Städte und Gemeinden des Kreises sowie die Geschäftsführer und Vertreter der Energieversorger zum Projektauftakt des Ladeinfrastrukturkonzeptes im Kreishaus.

Zum Projektauftakt des Ladeinfrastrukturkonzeptes für E-Mobilität im Kreishaus begrüßte Landrat Dr. Olaf Gericke Bürgermeister bzw. Vertreter von Städten und Gemeinden, Stadtwerken und Energieversorgern sowie Wirtschaftsförderungen.
Zum Projektauftakt des Ladeinfrastrukturkonzeptes für E-Mobilität im Kreishaus begrüßte Landrat Dr. Olaf Gericke Bürgermeister bzw. Vertreter von Städten und Gemeinden, Stadtwerken und Energieversorgern sowie Wirtschaftsförderungen.

In der Kick-Off-Veranstaltung stellte das Ingenieurbüro energielenker Beratungs GmbH den Ablauf und die möglichen Inhalte eines Konzeptes zur Entwicklung einer Ladesäuleninfrastruktur für E-Mobilität vor. Am 15. Dezember letzten Jahres hatte der Kreistag beschlossen, dass so ein Konzept erstellt werden soll.

Bei dem Erfahrungs- und Meinungsaustausch im voll besetzten Ausschusszimmer war schon von Beginn an ein Konsens erkennbar: Ganz im Sinne der interkommunalen Zusammenarbeit machten alle Akteure klar, dass sie gemeinsam die E-Mobilität im Kreis Warendorf voran bringen wollen.

In den nächsten Wochen wird der Kreis auf die einzelnen Akteure zugehen und erste Bestandsabfragen durchführen. Im Anschluss ist eine Workshop-Reihe geplant, die verschiedene Themenschwerpunkte behandeln wird.

Kreisdirektor Dr. Stefan Funke konnte zum Projektauftakt unter anderem schon mögliche Standorte für weitere Ladesäulen an den kreiseigenen Liegenschaften vorstellen.

Carsten Rehers, Bau-, Umwelt- und Planungsdezernent: „Wir können für den heutigen Auftakt ein sehr positives Fazit ziehen – insgesamt war das ein gelungener und motivierender Auftritt von allen Städten, Gemeinden und Energieversorgern.“

„Die Zielvorgaben für einen gemeinsamen Ausbau der Ladeinfrastruktur im Kreis wollen wir in den nächsten Wochen und Monaten zusammen erarbeiten, um das Thema möglichst effektiv in die Fläche und zu den Bürgerinnen und Bürgern zu tragen. Wir wollen zusammen eine Strategie für die nächsten Jahre festlegen“ so Rainer Tippkötter, Geschäftsführer der energielenker Beratungs GmbH.

Der erste Schritt, die Akteure im Kreis zusammenzubringen und zu vernetzen, ist mit diesem Projektauftakt eingeleitet worden. Gegenwärtig soll das Netzwerk weiter ausgebaut werden, um Synergien zu fördern.

An der Auftaktveranstaltung nahmen auch Vertreter der Industrie- und Handelskammer Münster sowie die Geschäftsführerin der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf, Petra Michalczak-Hülsmann, teil.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...