Festival: Kulturgut Haus Nottbeck präsentiert junge Lyrik aus der Region

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 20.08.2017 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Oelde (wh) - Ein Literaturfestival auf dem Kulturgut Haus Nottbeck stellt junge Lyrik aus Westfalen und NRW in den Mittelpunkt. Bei der Veranstaltung am 19. August präsentieren zehn Autoren ihre Texte live auf der Bühne und im Internet.

"Wir möchten damit auf eine literarische Gattung hinweisen, die es per se schwer hat, wahrgenommen zu werden, aber in jüngster Zeit zu Recht eine erhöhte Aufmerksamkeit gefunden hat", so Walter Gödden, Leiter des Museums für Westfälische Literatur und Projekt-Initiator, über das Festival. "Westfalen kann mit vielen neuen, originellen Stimmen aufwarten."

Zu den Festivalgästen gehören unter anderem Charlotte Warsen, Adrian Kasnitz, Hendrik Otremba und Christoph Wenzel. Die Lyriker werden im Vorfeld der Abendveranstaltung ihre Texte auch als Kurzlesungen per Live-Stream im Internet unter www.kulturgut-nottbeck.de präsentieren. Über die Facebook-Seite des Literaturmuseums haben alle Interessierten zudem am 18. und 19. August die Möglichkeit, mit den Autoren ins Gespräch zu kommen.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...