„Erhaltet den Hawerkamp“ schon lange eine feste Größe in Münster

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 19.06.2018 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Münster - Am Mittwoch vor Fronleichnam fand zum 19. Mal das „Erhaltet den Hawerkamp“ Festival statt. Hier wird an einem Abend das verbunden, was den Hawerkamp das ganze Jahr über auszeichnet: Live-Musik, Kunst, Kultur und Party-Szene. Zu Beginn wurde das Festival zur „Rettung“ des Hawerkamp ins Leben gerufen. Dieses Ziel ist zum Glück schon längst erreicht und so kann seit längerem der Hawerkamp nun durch die Einnahmen der tausenden Besucher entspannt „erhalten“ werden.

Schon früh am Abend erwartete die Besucher ein vielschichtiges Programm bestehend aus Poetry Slam organisiert von „Tatwort Münster“, im Tryptichon gab es Gothic und Metal zu hören, während der Künstler Thorsten Nass neben der Ausstellung zahlreicher Objekte von Kunststudenten live an einem Wandgemälde malte. Bevor nach Mitternacht bis in den frühen Morgen in allen Clubs am Hawerkamp getanz und gefeiert wurde, spielten ebenfalls Live-Bands, wie Dyse, Needle And The Pain Reaction und Metzer 58 in der Sputnikhalle sowie No Talent Necessary und HERMETRIK im Außengelände.

Die Band HERMETRIK aus Münster und Hamburg war zum Release ihrer neuen EP EASY angerückt und erfreute sich eines zahlreichen Publikums. Zur Feier dieses Anlasses wurde die imposante Lightshow mit Pole Dance vom Tanzstudio „Schwerelos“ aus Münster unterlegt. Die Tänzerinnen sind ebenfalls im gleichnamigen Musikvideo der Band auf YouTube zu sehen. Der indie-electro clash Sound der Band und die Tänzerinnen hinterließen ein begeistertes Publikum. Anschließend spielte die Punk-Band „No Talent Necessary“ ihre alljährliche Show am Hawerkamp, welche bereits einen Kultstatus im Rahmen des Festivals erreicht hat und beendete das Live-Programm mit einer Pyroshow unter tosendem Beifall.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...