Bis an die Zähne bewaffnet: Reichsbürger in Münster

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 16.02.2018 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Münster (ots/mp) – Polizisten durchsuchten am Mittwoch das Haus eines mutmaßlichen Reichsbürgers in Münster und fanden dort zu ihrem Erstaunen ein riesiges Waffenarsenal.: insgesamt 93 Waffen, darunter Schusswaffen und andere gefährliche Gegenstände, und circa 200 Kilogramm Munition entdeckten die Polizeibeamten.

Da der 69-Jährige Erkenntnissen zufolge der Reichsbürgerbewegung nahe steht, wird nun geprüft, ob ihm die Zuverlässigkeit im Sinne des Waffengesetzes aberkannt wird. Die waffenrechtlichen Erlaubnisse wurden widerrufen.

Die Waffen und die Munition wurden sichergestellt und in amtliche Verwahrung genommen. Diese waren teilweise nicht richtig gelagert, was einen Verstoß gegen das Waffengesetz darstellt.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...