Arbeitsmarkt im Münsterland profitiert vom Herbstaufschwung

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 19.11.2017 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Westfalen / Münsterland (wh) - Der Herbst hat den Arbeitsmarkt im Münsterland und in Westfalen weiter belebt: 296.698 Menschen waren im Oktober in der Region arbeitslos gemeldet, das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,7 Prozent. Das sind 0,2 Prozentpunkte weniger als vor einem Monat und 0,1 Prozentpunkt weniger als vor einem Jahr.

Landesweit zeigte sich ein ähnlicher Trend. Mit 7,1 Prozent liegt dort die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte niedriger als im September. "Der Arbeitsmarkt entwickelt sich derzeit über das saisonal Übliche hinaus positiv. Zieht man die letzten zehn Jahre zum Vergleich heran, fiel die Herbstbelebung in diesem Oktober überdurchschnittlich aus", sagte Christiane Schönfeld von der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit. 

Mit 3,3 bzw. 4,1 Prozent verzeichneten die münsterländischen Arbeitsagenturen in Coesfeld und Rheine die landesweit niedrigsten Arbeitslosenquoten. Auch in den Bezirken Siegen, Meschede-Soest und Paderborn lagen die Quoten mit unter fünf Prozent besonders niedrig.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...