Am 1. Mai 2017 beginnt die neue FietsenBus-Saison

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 21.05.2017 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Kreis Borken - Mit dem FietsenBus R63 nach Nottuln fahren und mit dem Fahrrad weiter zum Longinusturm? Oder doch lieber von Borken nach Gronau mit dem FietsenBus R76 / R77 und einen Ausflug mit dem Rad zum Rock ‚n‘ Pop Museum machen? Im heimischen Umfeld bleiben oder in die Ferne reisen: In den Kreisen Borken und Coesfeld ist vom 1. Mai bis 3. Oktober wieder FietsenBus-Saison.

Viele Linienbusse sind dann planmäßig mit Fahrradanhängern unterwegs. Sie ermöglichen einen schönen Ausflug in die weitere Umgebung für Naturliebhaber oder Radbegeisterte mit der Familie, mit Freunden oder Kollegen. Mit der Kombination von Bus und Rad macht die Tourenplanung noch mehr Spaß. Bisher unbekannte Ausflugsziele rücken in Fahrrad-Entfernung. 

Auch in diesem Jahr starten die FietsenBusse bereits wieder mit einem Sonder-Betriebstag am 30. April 2017, dem „Sattel-fest-Sonntag". Im letzten Jahr waren es rund 4.000 Radfahrer, die das Angebot nutzten. Die Fahrradanhänger haben Platz für jeweils 16 Fahrräder. Das Angebots-Extra: Die Fahrräder werden kostenlos transportiert!

FietsenBusse fahren sonn- und feiertags, im Kreis Borken auch samstags. Die Linie R76 / R77 fährt in den NRW-Sommerferien sogar täglich als FietsenBus! 

· R51: Coesfeld – Velen – Borken – Rhede – Bocholt samstags, sonntags, feiertags
· RVN 61: Bocholt – Isselburg – Rees samstags, sonntags, feiertags
· R61: Coesfeld – Gescher – Stadtlohn – Vreden samstags, sonntags, feiertags
· R74: Borken – Heiden – Reken samstags, sonntags, feiertags
· R76/77: Borken – Südlohn - Stadtlohn – Ahaus – Heek – Gronau samstags, sonntags, feiertags
· R63: Nottuln – Schapdetten – Münster sonn- und feiertags 

Für jede Linie haben die Kreise einen Flyer mit Fahrplan und Veranstaltungskalender herausgegeben. Zudem werden auf einer Landkarte Radtouren auf dem „Radroutennetz NRW" vorgeschlagen. In den Rathäusern, Bürgerbüros und Tourist-Informationen liegen die aktuellen Linienflyer zur Mitnahme bereit. 

Eindrücke und Erlebnisse, Anregungen und Kritik sind willkommen an info@zvmbus.info. 

Infos gibt es im Internet unter www.bus-und-bahn-im-muensterland.de oder kurz www.bubim.de. Die „Schlaue Telefonnummer" für die automatische Fahrplanauskunft lautet 0800/3 50 40 30 (kostenlos) Telefonische Ansprechpartner gibt es unter der Rufnummer 0180/6 50 40 30 (gebührenpflichtig).


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...