Nachrichten aus dem Münsterland

 
 

 
 
 

Kreisstraße Hövenerort in Ahlen wird runderneuert

Ahlen - Sie ist die wohl am stärksten belastete Kreisstraße. „Da ist richtig Druck drauf, mehr als zehntausend Fahrzeuge nutzen den Hövenerort täglich, davon über zehn Prozent Schwerlastverkehr“, sagt Carsten Rehers, Baudezernent beim Kreis Warendorf, über die K 27. Die schnurgerade Straße verbindet nicht nur die Dolberger mit der Hammer Straße und ist damit wichtige Verknüpfung zwischen den Autobahnen A1 und A2, sie ist auch bedeutende Erschließung für den Ahlener Süden.

 

Heinrich-Georg Krumme bleibt Vorsitzender

Kreis Coesfeld / Altenberge – Heinrich-Georg Krumme bleibt Sprecher der gewerblichen Wirtschaft im Kreis Coesfeld. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Westmünsterland wurde von den Mitgliedern des Regionalausschusses der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen für den Kreis Coesfeld einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Er leitet das Gremium seit 2004. Auch seine Vertreter Claus Holthöwer (Holthöwer GmbH, Dülmen) und Melchior Lülf (Münsterland J. Lülf GmbH, Rosendahl) führen ihr Ehrenamt fort.

 

Grippewelle kommt ins Rollen - Tipps zum Schutz vor Ansteckung

Münsterland - Die Grippewelle nimmt gerade an Fahrt auf – dies geht aus dem aktuellen Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, erklärt den Unterschied zwischen Erkältung und echter Grippe, der sogenannten Influenza. Zudem gibt er Tipps zum Schutz vor Grippeviren.

 

Ein neues Konzept für Mobilität und Verkehr in Bocholt

Bocholt (pid) - Die Stadt Bocholt wird in den nächsten eineinhalb Jahren ein umfassendes Mobilitätskonzept erstellen. Es ist Grundlage für politische Entscheidungen und Leitlinie für Verkehrsplanungen bis ins Jahr 2035. Bocholter Bürgerinnen und Bürger können sich auf zweifache Weise am Prozess beteiligen.

 

Neues Marktkonzept für das Tecklenburger Land in Arbeit

Kreis Steinfurt - Vielerorts im Kreis Steinfurt haben die Wochenmärkte an Attraktivität verloren und sind mitunter ganz aus dem Ortskern verschwunden. Ein geändertes Einkaufsverhalten und die fehlende Zeit der Kunden, wochentags auf den Wochenmarkt zu gehen, stellen viele Märkte vor Herausforderungen. Ein integriertes Marktkonzept für das Tecklenburger Land, dass die LEADER-Geschäftsstelle beim Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt einem Fachbüro in Auftrag gegeben hat, soll diesen Herausforderungen begegnen.

 

Dülmener Spezialitätenmärkte werden international und musikalisch

Dülmen - Internationaler, musikalischer, abwechslungsreicher: Die Spezialitätenmärkte präsentieren sich 2019 mit einem neuen Konzept. „Wir haben im vergangenen Jahr Erfahrungen gesammelt und gesehen, was wir noch besser machen können“, sagt Tim Weyer, Geschäftsführer des Dülmen Marketing e.V.. Künftig finden die Märkte nicht mehr jeden Samstag statt, sondern von März bis Oktober drei Mal pro Monat.

 

Berkelfestival im August 2019 wirft seine Schatten voraus

Westmünsterland - Am 25. Januar trafen sich in Gescher auf Einladung von Bürgermeister Kerkhoff Vertreterinnen und Vertreter der fünf deutschen Berkelstädte Billerbeck, Coesfeld, Gescher, Stadtlohn und Vreden. Thema des Treffens: Das deutsch-niederländische „Berkelfestival“, das in diesem Jahr seinen Schwerpunkt in der Glockenstadt haben wird. Der Austausch diente dazu, gemeinsam mit den anderen Berkelanrainern das Konzept der Veranstaltung zu konkretisieren und Ideen im Hinblick auf das Programm zu sammeln.

 

Kreis Steinfurt verkauft neun Baugrundstücke in Burgsteinfurt

Steinfurt - Auf dem Gelände des ehemaligen Bauhofes am Telghauskamp in Burgsteinfurt veräußert der Kreis Steinfurt insgesamt neun Grundstücke zur Errichtung von Einfamilienhäusern. Der Bebauungsplan der Stadt Steinfurt sieht eine Bebauung mit sogenannten "Stadtvillen" (zweigeschossige Bauweise mit Zeltdach) vor.

 

Lesungen, Konzerte und Aktionstage im kult Westmünsterland

Vreden - Viel mehr als ein reines Museum – so war das kult Westmünsterland angekündigt worden, bevor es im Sommer 2017 seine Türen öffnete. Dass damit nicht zu viel versprochen wurde, zeigt ein Blick in das neue Halbjahresprogramm 2019, das jetzt herausgekommen ist.

 

Teutostadtschleife als schönster Wanderweg nominiert

Tecklenburg - Die Teutostadtschleife “Tecklenburger Romantik” könnte Deutschlands schönster Wanderweg 2019 werden! Dass der erste Premiumstadtwanderweg NRWs zu den Finalisten der Kategorie Touren gehört wundert nicht, denn stimmiger könnte das Zusammenspiel aus Fachwerkidylle, historischen bedeutenden Plätzen und wildromantischen Naturattraktionen in und um das nördlichste Bergstädtchens Deutschland nicht sein.

 

 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...