Die NaturGenussRoute

 
 

 
 
 

Zusammen mit zahlreichen Partnern aus der Region hat die NABU-Naturschutzstation Münsterland eine in ihrer Art bisher einzigartige Themenradroute entwickelt, die sog. „NATURGenussRoute“, ein Angebot, das besonders für Radfahrer interessant ist, die auch ein gutes Essen schätzen.

Naturgenussroute

Die NaturGenussRoute ist eine ausgewiesene Radfahrroute durch das Münsterland. Über Speichen ist die Hauptstadt Westfalens mit der umliegenden, etwa 160 km langen Rundroute verknüpft. Dafür wurden besonders reizvolle Strecken ausgewählt, die zugleich an zahlreichen Naturperlen des Münsterlandes vorbeiführen.

Naturgenussroute

Die NaturGenussRoute ist aber mehr als Fahrradfahren entlang ausgewiesener Wege: Sie verknüpft Themen und bringt Akteure zusammen, schärft den Sinn für das Naheliegende und fördert ein regionales Bewusstsein. Es geht um nachhaltige Entwicklung und Wertschöpfung, um die Sensibilisierung für die Schönheit und Besonderheiten des Münsterlandes und um die Bedeutung der biologischen und landschaftlichen Vielfalt.

In erste Linie aber geht es um Genuss und Erholung – in vielfacher Weise und mit allen Sinnen. Direkt vor der Haustür oder während eines Urlaubes im Münsterland.

Eine Extratour für Genießer

Schöne Landschaften und Naturgebiete versprechen höchsten Naturgenuss. In enger Kooperation mit dem DEHOGA (Deutsche Hotel- und Gaststättenverband) laden ausgewählte Gastronomiebetriebe hungrige und durstige Radler zum Verweilen ein. Alle Partnerbetriebe der NaturGenussRoute halten eine Regionale Speisekarte bereit, die nicht nur Feinschmecker und Verehrer der heimischen Küche anlocken wird, sondern auch den heißen Draht zwischen dem Erzeuger und dem Gastwirt im Münsterland zum Glühen bringen soll.

Heimische Gaumenfreuden versprechen auch zahlreiche Direktvermarkter entlang der Strecke: frische Produkte aus der Umgebung, oft nach ökologischen Richtlinien produziert, wandern so direkt in den (Fahrrad-)Einkaufskorb. Auch das bedeutet kurze Wege – langer Genuss.

Die Angebote der NaturGenussRoute werden durch touristische Ziele wie Wasserschlösser und Museen aber auch verschiedene Freizeitmöglichkeiten ergänzt.

Ob stressfreie Familienstrecke oder flotte Rundfahrt für Sportbegeisterte, tageweiser Naturgenuss auf eigene Faust oder buchbare Mehrtagestour mit vollem Programm und besonderen Übernachtungsmöglichkeiten – vieles ist möglich.

Fahrradfreundlich unterkommen

Nach einer erlebnisreichen Tagesfahrt warten fahrradfreundliche Übernachtungsbetriebe auf die Genussradler: alle Partnerbetriebe des Projektes erfüllen die Kriterien des ADFC (Bett & Bike) und verwöhnen natürlich auch mit regionalen Gerichten. Ein dichtes Netz an Hotels und Pensionen entlang der Route sorgt dafür, dass für jeden Geschmack das richtige Angebot dabei ist.

Bahn & Bike leicht gemacht

Naturgenussroute

Da sich die einzelnen Abschnitte der NaturGenussRoute ideal mit dem bestehenden Bahnangebot der Region verknüpfen lassen, bietet die Route zahlreiche spannende Möglichkei-ten, ohne Auto mobil zu sein. Jeder Kartensatz enthält einen Zugfahrplan mit allen Fahrzeiten und wichtigen Benutzerinformationen. Darüber hinaus hat die NABU-Naturschutzstation mit den Partnern Zweckverband Münsterland (ZVM) und DB Regio spezielle Bahn-Rad-Tagestouren entwickelt.

Weitere Informationen und Buchung über www.naturgenussroute.de.



Weitere Informationen

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Westfalenstraße 490
48165 Münster
Tel.: 02501 9719433
Fax: 02501 9719438
Website besuchen
 

Empfehlungen für Altenberge!

Loading...
Loading...
 
 
 

 
 
 
 

Mehr Tipps für Altenberge