Vollsperrung der Lienener Straße in Lengerich

 
 

 
 
 

Lengerich - Im Rahmen des Umbaus der Lienener Straße in Lengerich, der im Auftrag des Kreises Steinfurt läuft, ist die Fahrbahn mittlerweile neu hergestellt, sodass ab sofort die Arbeiten im dritten und letzten Bauabschnitt beginnen.

Die Verantwortlichen arbeiten – wie zu Beginn der Baumaßahme angekündigt – ab Montag, 29. Oktober, unter Vollsperrung der Lienener Straße im Bereich von der Zufahrt zum Zementwerk Dyckerhoff bis zum Ausbauende in Höhe der gesperrten Fußgängerüberführung über die Bahngleise. Für den dritten Bauabschnitt war ursprünglich eine Vollsperrung von 60 Werktagen geplant, die sich nun – nachdem einige Arbeiten im Gehwegbereich vorgezogen wurden – voraussichtlich auf circa 40 Werktage verkürzt. Die Sperrung dauert demnach ungefähr bis Mitte Dezember an.

Aus Richtung Lengerich sind der Netto-Supermarkt und die Dyckerhoffstraße über die erneuerte Lienener Straße erreichbar. Das Zementwerk Dyckerhoff ist aus Richtung Hohne über die provisorisch hergestellte Werkszufahrt auf der parallel zur Lienener Straße verlaufenden Bahnfläche zu erreichen. Neben der Werkszufahrt haben die Verantwortlichen außerdem einen provisorischer Geh- und Radweg asphaltiert, der Fußgänger und Radfahrer in beiden Richtungen um den vollgesperrten Baustellenbereich leitet. Für den Bus- und überörtlichen Verkehr sind weiterhin die bereits bekannten Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Für die durch die Vollsperrung auftretenden Beeinträchtigungen bittet der Kreis Steinfurt Anlieger, Gewerbetreibende und Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Nur durch die Vollsperrung ist es möglich, die neue Fahrbahn bei stabiler Wetterlage bis zum Jahresende fertigzustellen.


Loading...
Loading...