Glänzender Start für die neue Burg Vischering

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 18.02.2018 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Lüdinghausen - Einen glänzenden Start legte die Burg Vischering zur Neueröffnung am gestrigen Sonntag (04. Februar 2018) hin. Die Verantwortlichen des Kreises Coesfeld zählten am ersten Tag nach der rund eineinhalbjährigen Umbauzeit rund 1600 Gäste in dem neuen Museum in Lüdinghausen.

„Damit wurden unsere Erwartungen bei weitem übertroffen“, freute sich Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. Der Andrang war am Nachmittag zeitweise so groß, dass einige Interessierte am Einlass etwas warten mussten. Denn aus Sicherheitsgründen sind nicht mehr als 400 Besucherinnen und gleichzeitig in der Hauptburg zugelassen.

Die Gäste, die nicht nur aus dem Kreis Coesfeld, sondern auch aus dem gesamten Münsterland und Ruhrgebiet kamen, zeigten sich nicht nur von der neuen Dauerausstellung in der Burg angetan. Sie genossen auch das umfangreiche Rahmenprogramm am Eröffnungstag. In der Vorburg gab es den ganzen Tag Live-Musik; Zauberer Michael Sondermeyer begeisterte Jung und Alt bei seinen Vorführungen; Hermann Grömping, Leiter der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises, brachte Naturinteressierten bei seinen Rundgängen über das Gräftensystem die Flora und Fauna rund um die Burg näher, und Eberhard Böcker servierte den Gästen im neu ausgebauten Torhaus drei Spirituosen der neuen Burg-Edition. Und natürlich begeisterte am Abend die packende Videoinstallation im Innenhof der Hauptburg.

Das war ein toller Auftakt, kommentierte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, der am Samstag zuvor bei einem „Preview“ über 700 Gäste begrüßen konnte, die vorab eingeladen worden waren. Dabei handelte es sich um die vielen am Bau Beteiligten mitsamt ihren Familien, denen der Kreis Coesfeld mit der Vorab-Besichtigung besonders dankte.


Loading...
Loading...