Ahaus: Heimathaus Wessum

 
 

 
 
 

Die Wessumer Heimathäuser liegen mitten im Ortskern, in unmittelbarer Nähe der Kirche. Sie wurden im Jahre 1983 aus altem Fachwerk errichtet und zu rustikalen Häusern wieder aufgebaut.

Heimathaus Wessum
1983 wurde das Heimathaus der Bevölkerung vorgestellt. Nach dem Urteil der zahlreichen Besucher ist mit dem Fachlichen Sachverstand der Handwerker und der fleißigen Hilfsarbeit der Heimatfreunde ein gelungenes Werk entstanden.

Das alte Herdfeuer, eine Klumpenkammer, alte Möbel und viele originelle Handwerksgegenstände sorgen für eine reizvolle Atmosphäre. Ende der 90er Jahre wurde das Anwesen um eine Bürgerstube und eine Bauertenne erweitert.

Wessumer Heimathaus
Mit dem Wessumer Heimathaus wurde nicht nur ein beliebter Treffpunkt geschaffen sondern gleichzeitig auch ein wesentlicher Beitrag zur Dorfverschönerung geleistet.

Die Heimathäuser eignen sich hervorragend für Ausstellungen oder gesellschaftliche Veranstaltungen. Die Räumlichkeiten laden zu Kaffeetafeln, Kaminrunden oder Familienfeiern aller Art und bieten Platz für 20 bis 200 Personen.

Rechts vor der Fassade des Heimathauses steht seit dem 25jährigen Jubiläum des Heimatvereins Wessum eine etwa lebensgroße Metallplastik. Sie stellt einen vor seiner Werkstatt tätigen Holzschuhmacher dar. Er bekam den Namen "Klumpen Hennik" zugesprochen. Die am 09.10.1992 enthüllte Plastik ist ein Werk von Werner Bruning aus Mesum und weist auf die Bedeutung des Holzschuhmacherdorfes hin.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Adresse

Heimathaus Wessum
Kirchplatz 3
48683 Ahaus
Route berechnen
Auf Karte zeigen
Website besuchen