Gronau

In Gronau, der Geburtsstadt Udo Lindenbergs, ist einfach Musik drin. Am deutlichsten wird das beim alljährlichen Gronauer Jazzfest oder im Rock’n’Popmuseum am Udo-Lindenberg-Platz in Gronau. Doch Gronau bietet auch abseits der Musik für Erholungssuchende eine Menge mit dem Drilandsee beispielsweise oder dem Gelände der Landesgartenschau, die 2003 in Gronau stattfand. Auf dem Marktplatz Gronau finden Sie Veranstaltungen, Nachrichten und interessante Informationen zum Thema Freizeit und Urlaub in Gronau, Hotels, Restaurants sowie ein Branchenbuch mit Firmen und Vereinen.

 

 

Nachrichten aus der Region

 

"Seitensprünge" in Gronau

Gronau - Klein aber fein - Ab dem 13. Dezember präsentiert das rock’n’popmuseum die Ausstellung „Seitensprünge – Malende Musiker“.

 

A-capella-Lieder zur Adventszeit am 7. Dezember

Ahaus - Wiederholte Einladungen sind bei den Schlosskonzerten in Ahaus selten – nach besonders denkwürdigen Konzerten kommen sie aber durchaus schonmal vor. Das ist nun beim Calmus Ensemble der Fall.

 

Weihnachtsmarkt 2014 in der Glockenstadt Gescher

Gescher - Das Jahr 2014 ist schon fast wieder vorüber. Bestimmt bietet Ihnen der Gescheraner Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende einen schönen Auftakt in eine ruhige und besinnliche Adventszeit – bummeln Sie doch an allen drei Tagen mal mit Freunden oder der Familie in Ruhe durch die Straßen unserer Glockenstadt. Auch in diesem Jahr gibt es ein breit gefächertes Angebot für Jung und Alt, für Groß und Klein!

 

Rhedes Wintermärchen am zweiten Adventswochenende

Rhede - Am 2. Adventwochenende findet zum zweiten Mal die Veranstaltung "Rhedes Wintermärchen mit Mondscheinbummel" statt. Gemeinsam mit den Mitgliedern der Verkehrs- und Werbegemeinschaft veranstaltet das Stadtmarketing Rhede dieses verkaufsoffene Winterwochenende.

 

Köcheteam des SportSchloss Velen mit Herbstspezialitäten „Rund um die Rübe"

Velen / Ascheberg - Vom Münsterländer Schweinefilet auf Kartoffel-Steckrübenreibeplätzchen bis zu Süßem von der Rübe mit Mandarine, Honig und Ingwer – überraschende und vor allem geschmacklich überzeugende Kreationen haben jetzt fünf Köcheteams im Rahmen der Initiative „Regionale Speisekarte: So schmeckt das Münsterland" bei einem Präsentationstermin in Ascheberg serviert.